Baumfarne


Standort

Hier kann leider keine pauschale Empfehlung gegeben werden, da die Wünsche der verschiedenen Arten unterschiedlich sein können. Entgegen der weitverbreiteten Meinung, daß Farne Schatten lieben, empfehlen wir einen sehr hellen Standort, an dem die Pflanzen ausreichend Platz haben um sich in alle Richtungen auszubreiten.

 
 

Einige tropische Arten stehen besser das ganze Jahr im Wohnraum, dies ist jedoch eher die Ausnahme. Ganzjährige Zimmerkultur ist eigentlich mit allen Baumfarnen möglich. Wählen Sie einen ausreichend großen Standort, denn Baumfarne haben nach einiger Zeit einen Großen Platzbedarf. Ein Platz am Fenster wäre ideal, dann wachsen Baumfarne sehr gut. Bei einem schattigeren Standort ist das Wachstum deutlich langsamer.
Wintergärten sind natürlich sehr geeignet, solange sie im Sommer nicht zu heiß werden. Wenn es dort deutlich über 35C warm wird sollte man auf Baumfarne verzichten.
Die meisten Arten können wie Oleander gepflegt werden, also im Sommer draußen auf der Terrasse in voller Sonne bei sehr viel Wasser und Dünger. Im Winter können Baumfarne wahlweise kühl im Keller bei 5-10C oder warm im Wohnraum verbringen. Licht benötigen sie dabei jedoch in jedem Fall. Auch bei einer kühlen Überwinterung im Keller oder der Garage sollte ein Fenster in der Nähe sein oder eine Blumenlampe aufgehangen werden. Beide Arten der Überwinterung haben sich bewährt und fast alle Arten haben sich als robust und unkompliziert in der Überwinterung erwiesen. Zwar werden über Winter ein paar Blätter braun, aber das ist normal und nicht weiter tragisch. Im Frühjahr treiben die Pflanzen wieder neu und stark aus.
Einige wenige Arten sind sogar frosthart. Mit etwas Schutz im Winter können Baumfarne an vielen milden Standorten in Deutschland ausgepflanzt werden.